Wieder was gelernt

Die Lektion des letzten Wochenendes: Ziele nicht ZU sportlich setzen, sondern lieber realistisch. Habe natürlich nicht mal die Hälfte von meiner Liste geschafft. Aber am Wochenende gibt es ja auch noch andere Sachen zu tun.

 

Ein bisschen was hab ich allerdings hingekriegt: Neue Stoffe kaufen (aus Versehen nebenbei auch noch neue Klamotten), Tabakbeutel für meinen Freund nähen, Monster-Knöpfe und Monster-Ohrringe basteln, Tabakbeutel für meine Kollegin anfangen. Immerhin etwas. An dem Tabakbeutel für den Liebsten hab ich mich aber auch echt lange aufgehalten. Mit einem äußerst zufrieden stellenden Ergebnis, wie ich finde ;)

 

Fotografisch wurde ich professionell begleitet von meiner lieben Mitbewohnerin, die den Bastelwahn zum Teil in Bildern festgehalten hat und mit denen ich an dieser Stelle nicht hinterm Berg halten möchte:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Philipp (Dienstag, 03 Februar 2009 20:14)

    Der Tabakbeutel, den du für mich gemacht hast, ist der allerschönste den ich je gesehen habe. An dieser Stelle nochmal vielen vielen Dank!!! Weiter so!!!