Tea, anyone?

Melde mich heute mit einem Beitrag aus der Reihe: "Süß, aber sinnfrei" - denn mal ehrlich: was in aller Welt macht man bitte mit einem selbst genähten Teebeutel aus Filz??

 

Außer vielleicht: An jemanden verschenken, der unheimlich gerne guten Tee trinkt (und zwar in Kombination mit unheimlich gutem Tee zusammen). Oder einfach irgendwo hinhängen oder -stellen und jedesmal niedlich finden, wenn man daran vorbei läuft.

 

Ich werde noch ein bisschen darüber nachdenken. Aber was ich auf jeden Fall schon mal sagen kann: Mein neues Buch von Therese Laskey (daher habe ich auch den Teebeutel) ist wirklich super. Simple Schnittmuster, einfach Schritt für Schritt erklärt... Mal schauen, welches Projekt daraus ich als nächstes mache. Hier erst mal die gute "Mrs. Tea-Bag" in Farbe:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0