Mein erster Regenbogenkuchen

Samstag (sozusagen gestern) war mal wieder Backtag. Seit ich vor einiger Zeit Omnomicons Blog Post How to make a Rainbowcake gelesen hatte, stand es fest auf meiner Liste, einen eben solchen selbst auch mal auszuprobieren. Und nun war der Anlass gekommen - Samstag Abend stand mal wieder eine Geburtstagsfeier ins Haus.

 

Für den Kuchen an sich habe ich ein ganz simples Rezept genommen:

  • 4 Eier
  • 4 Tassen Mehl inkl. 1 Pk. Backpulver
  • 2 Tassen Zucker inkl. 1 Pk. Vanillinzucker
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Sprite

Den fertig angerührten Teig dann in sechs Becher oder Schüsseln portionieren und mit Lebensmittelfarben (z.B. von Wilton) nach Regenbogenart (rot-orange-gelb-grün-blau-lila) einfärben. Die Farben sollten so richtig schön leuchten, da meistens mit dem Backen etwas an Intensität verloren geht.

Hmmm, wat sieht das gesund aus! :) Wenn man die Farben soweit angerührt hat, kann es weiter gehen - und zwar mit dem Füllen der Kuchenformen. Ich habe zwei verschiedene Kuchen gebacken, jeweils mit der umgekehrten Farbreihenfolge.

 

Beim ersten Kuchen habe ich daher zuerst 2/3 des roten Teiges in die Form gegeben. Schön langsam direkt in die Mitte gießen, damit sich ein gleichmäßiger Kreis ergibt. In dessen rote Mitte dann ebenso behutsam 2/3 des orangefarbenen Teiges gießen, und darauf 2/3 des gelben Teiges. Danach die zweite Form zur Hälfte befüllen, im Prinzip genauso wie die erste Form - nur eben mit umgekehrter Farbreihenfolge: erst 2/3 des lila Teiges, 2/3 blau, 2/3 grün. Die beiden Formen sahen dann so aus:

So, von jeder Farbe ist jetzt jeweils noch 1/3 übrig. Damit werden die restlichen Farben aufgegossen, so dass ein Kuchen die Reihenfolge "rot-orange-gelb-grün-blau-lila" hat, und der andere eben genau umgekehrt.

 

Und dann ab in den Ofen damit!

Nach einer Stunde Backzeit (bei 170°C) gab es noch einen Zitronenguss und bunte Streusel oben drauf, und dann wurde einer der beiden Kuchen eiligst zur Geburtstagsfeier transportiert (habe es leider nicht mehr geschafft, ihn zu fotografieren). Das Muster war wirklich gelungen, und geschmeckt hat es auch! Der zweite Kuchen steht jetzt noch bei uns zu Hause in der Küche und sieht auch ziemlich gut aus (auch ohne Deko):


Kommentar schreiben

Kommentare: 104
  • #1

    lisaringen (Montag, 25 Mai 2009 11:27)

    Wow, Svenja! Genial, wie intensiv die Farben leuchten! Das ist mal eine gute Idee für 'nen Kindergeburtstag... :)

  • #2

    Philipp (Donnerstag, 28 Mai 2009 12:10)

    Daumen hoch, der war nicht nur lecker, sondern sah auch noch gut aus!

  • #3

    sanja (Montag, 15 Juni 2009 23:17)

    ach, wie super!! man, wo gräbst du die dinger bloss immer aus? echt super. auch der link zur europaletten couch - super (wenn man nen (größeren) balkon hat.

  • #4

    felicity (Dienstag, 16 Juni 2009 10:05)

    dankedanke! ich glaube, daniel hatte mir den link mit dem regenbogenkuchen mal geschickt... schmeckt auf jeden fall echt nicht so giftig wie es aussieht :)

  • #5

    Hilal (Samstag, 03 Oktober 2009 14:04)

    kann man auch statt sprite auch milch nehmen?

  • #6

    Amaya (Freitag, 04 Dezember 2009 14:27)

    Sieht extrem lecker aus! :D Ich werde den heute wahrscheinlich mal nachbacken. (Zum Geburtstag meines nun 27. Jahre alten Bruders. :D)
    Ich werde statt Sprite aber Mineralwasser mit Srudel nehmen. ich hoffe das klappt. :/
    Vielen Dank für das Rezept!

  • #7

    Amaya (Sonntag, 06 Dezember 2009 13:42)

    Hab ihn gerade aus dem Ofen geholt! Er sieht echt Klasse aus, nur etwas klein, weil ich eine zu große Form genommen hab. XD Vielen, vielen Dank für das Rezept!

  • #8

    felicity (Sonntag, 06 Dezember 2009 17:04)

    hey amaya, gern geschehen :) super, dass dir der kuchen gelungen ist - denn lass ihn dir mal schmecken ;)

  • #9

    D. (Freitag, 24 September 2010 22:04)

    Geile Idee :D
    Muss ich unbedingt mal probieren.

  • #10

    Anna (Sonntag, 14 November 2010 17:26)

    wie viel g sind eine Tasse?

  • #11

    Melly (Dienstag, 23 November 2010 22:06)

    Ich habe ihn ausprobiert!Und ich muss sagen er war echt fantastisch!Danke für das Rezept.Hatte ihn zum Kindergartenfest gemacht und er war der Renner.Habe wohl statt Zckerguss dunkle Schokolade und kleine Smarties drauf getan.Also von aussen sah man nix,aber als er dann angeschnitten wurde,sah man ihn um so besser;-)!Also wie gesagt,vielen Dank dafür.Lob an dich!!!

  • #12

    Svenja Pokora (Samstag, 27 November 2010 00:18)

    @Anna: Ich nehm immer eine Tasse, in die 300ml Flüssigkeit passt. Wieviel das jetzt in Mehl ist...? Mal ausprobieren..

    @Melly: Danke! Super, dass der Kuchen so gut angekommen ist! :)

  • #13

    Susi (Freitag, 11 Februar 2011 19:15)

    Habe diesen Kuchen auch schon mal gemacht,leider hab ich andere Farben gehabt,die nicht so schön leuchten. Wo bekomm ich denn genau diese Lebensmittelfarben, die du verwendet hast? Danke im vorraus.

  • #14

    Svenja Pokora (Freitag, 11 Februar 2011 21:26)

    Hi Susi, habe die ganz normalen Lebensmittelfarben von Schwartau benutzt. Leider haben die wohl irgendwann mal die Rezeptur geändert, seit einigen Monaten leuchten die nämlich auch nicht mehr so schön. Bin auch noch auf der Suche nach Farben von einem anderen Hersteller, die genauso leuchten wie diese hier...

  • #15

    ღ♥make cupcakes not war..ღ♥ (Mittwoch, 16 März 2011 14:42)

    Die Farben von Wilton sind super eine Messerspitze voll reicht !!!

  • #16

    Sascha (Sonntag, 01 Mai 2011 17:08)

    Yeah, ist das nicht das Limo-Kuchen Rezept aus dem Zwergenstübchen Backbuch?:)Super Ding, vielen Dank. Mega lecker und mega bunt.

  • #17

    Niciii (Mittwoch, 18 Mai 2011 20:54)

    Ich habe ein anderes Rezept und deins ausprobiert. Ich muss sagen deines war ein bisschen besser und war auch leuchtender.
    Ich mache deines auch dieses Wochenende und an meiner PArty :D

  • #18

    kimi (Freitag, 20 Mai 2011 19:49)

    extrem geil, werde ich morgen ausprobieren :)

  • #19

    Svenja Pokora (Mittwoch, 01 Juni 2011 17:58)

    @ღ♥make cupcakes not war..ღ♥ - super, danke für den Tipp! Werd ich mal ausprobieren!
    @Sasche: Das Buch kenn ich nicht, aber so ein einfaches Rezept kann ja im Grunde überall mal auftauchen :)
    @Niciii: YEAH! Freut mich :)
    @kimi: Und, gelungen??

  • #20

    Laura (Mittwoch, 17 August 2011 12:09)

    Ich werd ausprobieren - zum Schulanbfang des Bruders meines Kumpels. :D (irgendwie voll kompliziert das so aufzuschreiben xDDD) ich hoffe es gelingt mir. :)

  • #21

    Sam (Freitag, 09 September 2011 22:42)

    Kann man auch Muffins daraus machen? O;

  • #22

    LillyRockabilly (Samstag, 10 September 2011 01:11)

    Sag mal sind das Rührschüsseln, die du als Kuchenform benutzt hast? Ich habe mir überlegt, ihn in einer Ringform zu backen, hoffe, dass ich das mit der Farbteilung auch so gut hinbekomme :)

  • #23

    Svenja Pokora (Dienstag, 13 September 2011 20:26)

    @Laura: Gelungen? :)

    @Sam: Klaro, warum nicht? Einfach mal ausprobieren und am besten mit einem Esslöffel die verschiedenen Farben übereinander gießen.. Gute Idee eigentlich, könnte ich auch mal ausprobieren ;)

    @LillyRockabilly: Hauptsache ofenfest! Das sind so eine Art Gratinformen, die ich benutzt habe. Mit einer Ringform könnte ich mir vorstellen, dass es etwas schwierig mit dem Auffüllen wird. Sonst lieber eine kleine Springform? Oder hat das gut bei dir geklappt?

  • #24

    Sabrina (Donnerstag, 15 Dezember 2011 19:42)

    Wird morgen wohl direkt mal ausprobiert :) Zutatentechnisch ist das ja nicht sehr teuer :D Aber die Lebensmittelfarbe bereitet mir etwas Sorge... kenn nur die von Kaufland für nen paar Cent und ich kann mir nicht vorstellen, dass die so schön leuchten. Na ja, I'll try :D

  • #25

    Jana:D (Donnerstag, 15 Dezember 2011 19:49)

    Hallo, ich wollte einmal fragen welche backformen du genommen hast & wie lange & bei wieviel grad du ihn gebacken hast !?
    Hoffe auf schnelle Antwort :D
    Lg. Jana

  • #26

    Svenja Pokora (Freitag, 16 Dezember 2011 10:19)

    @Sabrina: Ich bin inzwischen umgestiegen auf die Lebensmittelfarben von Wilton - super Tipp hier von 'make cupcakes not war' :)

    @Jana: Die Backformen siehst du auf den Bildern, das waren Gratin- bzw. ofenfeste Rührschüsseln. Den Kuchen hab ich bei ca. 170° eine Stunde gebacken. Du kannst aber im Grunde jedes beliebige Rezept dafür nehmen und dann variiert natürlich die Backzeit.

    Viel Spaß :)

  • #27

    bla (Mittwoch, 21 Dezember 2011 14:26)

    wie groß war deine backform?

  • #28

    Svenja Pokora (Montag, 26 Dezember 2011 21:45)

    Meine Backform: etwas größer als 20cm Durchmesser :)

  • #29

    Andrea (Dienstag, 03 Januar 2012 10:06)

    Der sieht ja toll aus! Was ist aber der Sinn davon, ZWEI Kuchen zu backen? Soll man die aufeinander setzen?

    Oder falls man nur einen Kuchen möchte, könnte man ja die Teigmenge der einzelnen Farben variieren, also von der untersten Farbe deutlich mehr Teigmenge als von der obersten.

  • #30

    Svenja Pokora (Dienstag, 03 Januar 2012 16:05)

    Hi Andrea, vielen Dank! Ja, ursprünglich war es mal gedacht, die beiden aufeinanderzusetzen (so wie in dem Original-Rezept, das ich ganz oben verlinkt habe).. Und wenn du nur einen machen willst - genau, dann einfach dementsprechend die Mengen der einzelnen Farben anpassen!

  • #31

    Merle1994 (Donnerstag, 05 Januar 2012 18:04)

    Hallo, ich wollte auch gern den Kuchen backen & war deshalb heute bei Combi um die lebensmittelfarbe zu kaufen. Da habe ich leider nur welche als Pulver gefunden, geht das auch ?

  • #32

    Svenja Pokora (Freitag, 06 Januar 2012 21:53)

    Hallo Merle, wie intensiv die Farben hinterher aussehen, ist natürlich von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Aber wenn auf der Packung steht, dass es zum Einfärben von Lebensmitteln gedacht ist - klar, warum denn nicht?

  • #33

    Aenni (Samstag, 21 Januar 2012 08:27)

    Sind die obigen Zutaten für einen oder zwei Kuchen?

  • #34

    Jule (Donnerstag, 26 Januar 2012 20:23)

    @Aenni: ich habs leider am anfang so verstanden, und desshalb die zutaten geteilt, war nicht so super von mir ;) aber jetzt hab ichs richtig gemacht, und der jetzige, bei ddem ich die vollen angaben genommen habe, sieht echt klasse aus!
    nur meine lebensmittel farben strahlen leider nicht so schön....

  • #35

    Svenja Pokora (Freitag, 27 Januar 2012 12:32)

    Kommt auch ein bisschen darauf an, wie groß deine Kuchenform ist. Die Angaben oben reichen bei mir für 2 Kuchen - aber die sind dann eben auch nicht ganz so groß!

  • #36

    Davina (Freitag, 27 Januar 2012 21:55)

    Der ist richtig cool, den mach ich morgen auch ;D Aber wie hast du das türkis und das hellgrün hinbekommen? ö.o

  • #37

    Svenja Pokora (Sonntag, 29 Januar 2012 16:44)

    Hi Davina, inzwischen nehme ich die Lebensmittelfarben von Wilton, die sind super. Das grün ist jetzt nicht mehr ganz so türkis - mein aktuelles grün von Wilton heißt 'leaf green', aber da gibt's auch welche, die etwas heller und knalliger sind!

  • #38

    Michelle (Dienstag, 14 Februar 2012 13:39)

    Hei:) super Torte/Kuchen!!:)
    Doch, ich war jetzt in verschiedenen Supermärkte und dort gibt es nur diese wenigen Farben In der Tube.. Sind die gut? Oder wo gibt es denn die lebensmittelfarbe aus deinem Kuchen??? Bitte antworten!!;))

  • #39

    Lisa-Marie (Freitag, 17 Februar 2012 22:26)

    Wonach schmeckt dieser Kuchen denn ??
    Wäre lieb, wenn mir jmd antwortet :)

  • #40

    Svenja Pokora (Samstag, 18 Februar 2012 05:22)

    @Michelle: Ich nehme die Farben aus der Tube nicht mehr, die leuchten einfach nicht so gut. Die Farben von Wilton bekommst du z.B. online bei http://meincupcake.de/ (unter Tortenzubehör). Oder bei http://tortissimo.de/ gibt es auch eine ordentliche Auswahl an Lebensmittelfarben.
    @Lisa-Marie: Die Farben sind geschmacksneutral - daher schmeckt der Kuchen wie ein ganz normaler Topfkuchen :)

  • #41

    Glori :) (Dienstag, 13 März 2012 19:42)

    sieht total toll aus *-*
    Eine Freundin & ich Habens auch probiert, der Geschmack ist WAHNSINN! Nur die Farben leuchten nicht so nachdem sie im Ofen waren ( liegt aber wahrscheinlich daran das wir ander Lebensmittelfarben benutzt haben ^^)

  • #42

    Linda (Dienstag, 13 März 2012)

    Hab ihn gereade gemacht. Hab irgendwie das Gefühl er schmeckt ein bisschen nach dem Öl?
    kann ich vll. auch Butter benutzen?

  • #43

    Svenja Pokora (Mittwoch, 14 März 2012 14:26)

    @Glori: Super, freut mich! Ein bisschen verlieren die Farben immer an Intensität - aber mit den neuen geht das echt gut :)
    @Linda: Was hast du denn für ein Öl benutzt? Den Eindruck hatte ich bis jetzt noch nicht, meins hat sich ziemlich geschmacksneutral verhalten - aber klar, Butter geht natürlich genauso!

  • #44

    janna backt jetz kuchen (Donnerstag, 15 März 2012 16:41)

    kann man anstatt soda oder sprite noch etwas anderes verwenden? :)

  • #45

    Svenja Pokora (Freitag, 16 März 2012 20:35)

    Hey Janna, ich denke schon, hab das aber in dem Rezept noch nicht ausprobiert. Der Vorteil daran, wenn man irgendwas mit Kohlensäure nimmt, ist halt, dass das dem Kuchen zusätzlich etwas Auftrieb gibt und er dann noch schöner aufgeht und lockerer wird.

  • #46

    Jana (Montag, 26 März 2012 14:19)

    Wenn in deiner Tasse ca 300 ml reinpassen, ist das ne große Kaffeetasse?
    Ink. heißt das das Backpulver ist mit in den 4 Tassen, oder hast du das extra gerechnet? Bin kein großer Bäcker, würde es aber gern mal nach backen deswegen frag ich so genau ;)
    Lg
    Jana

  • #47

    Svenja Pokora (Mittwoch, 28 März 2012 11:34)

    Hallo Jana, im Grunde ist das egal, wenn du für alles die gleiche Tasse nimmst - das Verhältnis bleibt ja gleich. Aber ja, meine Kaffeetassen sind mittelgroß bis groß :) Die Backpulvertütchen sind ja ziemlich klein, du nimmst einfach die 4 Tassen Mehl und haust dann über die letzte das Backpulver darüber. Ich wünsch dir viel Erfolg & gutes Gelingen!

  • #48

    Jana (Donnerstag, 29 März 2012 21:33)

    Herzlichen dank! Kuchen hat geklappt, schmeckt und die Farben sind super!

  • #49

    Sandra (Dienstag, 03 April 2012 15:24)

    Super Kuchen!
    Ich werde ihn mal heute machen :)
    Was mich etw. wundert - 1 Tasse Öl (?) :D
    aber sonst Super!!

  • #50

    Sahar (Dienstag, 03 April 2012 16:28)

    heeyy dein rezept ist sehr einfach nachzumachen
    und ich hab da ne frage unzwar
    1. woher hast du deine farben gekauft
    2. hast du die tasse oben im bild für den sprite,mehl,öl uns. verwendet?

  • #51

    Svenja Pokora (Dienstag, 03 April 2012 21:58)

    @Jana: Großartig!
    @Sandra: Jep, sollte aber auch mit weicher Butter oder Margarine funktionieren, wenn du das vom Geschmack lieber magst :)
    @Sahar: Ich hab die Farben hier in Hamburg gekauft, in der Europapassage. Und online gibt's die z.B. hier: http://meincupcake.de/ (unter Tortenzubehör)
    Viel Spaß!

  • #52

    Anna (Mittwoch, 04 April 2012 20:08)

    Echt ein toller Kuchen !:)
    Wo bekommt man denn die lebensmittelfarbe von wilton ?

  • #53

    Anna (Freitag, 06 April 2012 11:30)

    ich mein wo in der europapassage :D

  • #54

    Sasa (Montag, 09 April 2012 18:51)

    Der sieht so lecker aus! Und das Rezept ist auch sehr einfach. Werde den in nächster Zeit auch einmal backen. Wenn er mir gelingt, weiß ich was ich meiner Freundin zum Geburtstag backe! =)
    Danke für´s Hochladen!

  • #55

    Jana (Donnerstag, 12 April 2012 16:59)

    Woow! Der ist wirklich gut geworden. :-) Und ich liiiebe deinen blog! Hab den so durch zufall gefunden. :-) Wenn du willst kannst du ja mal auf meinem Vorbei schauen, hab aber noch nicht so viel gemacht.

    http://prnzsn.blogspot.de/

    Ich hab dich auch kurz in dem Post erwähnt. :-)

  • #56

    Svenja Pokora (Freitag, 13 April 2012 10:16)

    @Ana: Die findest du im Untergeschoss in der Europapassage, im Handelshaus Laegel
    @Sasa: Danke! Denn drück ich mal die Daumen :)
    @Jana: Uii, viiieeelen Dank, das freut mich! Deiner sieht aber auch richtig gut bunt aus! :)

  • #57

    Anna (Freitag, 13 April 2012 13:03)

    Ist es auch okay wenn ich 2 Tassen sprite nehme ? :s

  • #58

    Svenja Pokora (Samstag, 21 April 2012 00:50)

    Hi Anna! Ich glaub dann wird der Teig ein wenig sehr flüssig. Könnte sein, dass dir die Farben dann ein wenig zu sehr ineinander laufen und der Regenbogen-Effekt nicht ganz so schön rauskommt. Das Einrühren der Farben ist zwar ein ganz schön anstrengender Akt, lohnt sich aber.. :)

  • #59

    Rainbow*-* (Samstag, 21 April 2012 21:25)

    Wow !♥
    Super gemacht diese Erklärung und das Rezept..super gelungen echt Bewunderswert !

  • #60

    Rainbow..:) (Mittwoch, 25 April 2012 07:37)

    Das beste Rezept das ich im Internet gefunden habe mein Kuchen wurde fast so wie auf dem Bild nur hatte ich erst Angst das ich das mit dem Teig nicht hin bekomme , dass mir die Farben verlaufen:)
    Ist aber gut gegangen zum Glück. Und lecker war der ..♥

  • #61

    Kgfdsfksgdhj gjfk (Sonntag, 29 April 2012 09:13)

    Schlecht.

  • #62

    ...o: (Sonntag, 29 April 2012 11:13)

    Irgendwie ja nicht gut. ):

  • #63

    sara (Freitag, 11 Mai 2012 15:04)

    schmeckt das nicht komisch wenn man da sprite rein tut?

  • #64

    Leila (Freitag, 11 Mai 2012 15:05)

    Wie groß muss die tasse sein ??
    so groß wie auf deinem foto?
    will ein für den Muttertag backen

  • #65

    Svenja Pokora (Freitag, 11 Mai 2012 19:01)

    @sara: Nee, eigentlich gar nicht. Man schmeckt es auch nicht groß raus. Wenn du Sprite nicht magst, nimm einfach Mineralwasser mit Kohlensäure, das geht genauso!
    @Leila: Super Idee :) Ich habe normal große Kaffeebecher genommen - etwa 0,3 Liter. Du kannst aber auch kleinere Tassen nehmen, wenn z.B. nur ein Kuchen dabei herauskommen soll und nicht 2 so wie bei mir. Dann reicht auch eine 0,2 Liter-Tasse. Hauptsache, das Verhältnis bleibt bestehen :) Viel Spaß & Erfolg beim Backen!

  • #66

    Leila (Samstag, 12 Mai 2012 10:52)

    Danke Dankee Dankkeee :D
    Du bist meine Retterin

  • #67

    Svenja Pokora (Samstag, 12 Mai 2012 12:29)

    Hehe, das hört man gerne ;) Denn wünsch ich dir noch mehr Spaß beim Kuchen essen!

  • #68

    Jenny (Mittwoch, 16 Mai 2012 16:52)

    Mein Gott wie "geil" der Kuchen nur aussieht! :D ich habe meiner Mutter gleich gesagt das sie die Zutaten kaufen soll. Auf dem 1. Blick sieht der etwas trocken aus aber ich denke mal durch die Sprite legt sich dann das so. Yuuuuuuuuuuuummie♥

  • #69

    MelMel (Freitag, 25 Mai 2012 23:05)

    Hallo :)
    Also erstmal vornherein, ich habs nicht so mit dem backen! Aber ich hab deine Page hier gefunden und ich dachte mir, bei dir sieht das hier so lecker aus! Jetzt hab ich mich abends noch hingestellt und es war echt so einfach! Und er sieht einfach nur freaky aus!!!
    Danke Danke, deine Page hat mir dafür sehr geholfen!!! :)
    Weiter so!

  • #70

    Haru&Milli (Samstag, 26 Mai 2012 16:58)

    Wuaah wir haben den Kuchen heute ausprobiert *-* er schmeckt richtig toll *-* unsere farben sind leider nicht anhärnd schön geworden aber schmecken tut er umso besser *-* wir haben ihn dann mit Nutella bestrichen :D meine mum dachte nur "sprite in einen kuchen?" jaa :D Sprite in einen richtig tollen bunten kuchen <33 danke fürs rezept ^-^ x3

  • #71

    Svenja Pokora (Mittwoch, 30 Mai 2012 14:41)

    @Jenny: Danke! :) Nee, trocken ist der eigentlich nicht, der Kuchen. Schon getestet?
    @MelMel: Ohh, das freut mich sehr!! Danke!
    @Haru&Milli: Hehe, kann deine Mum auch noch was lernen sogar ;) Und mit Nutella klingt ja auch nicht schlecht!

  • #72

    Elyane Félice (Montag, 04 Juni 2012 15:51)

    Hallo, also erst mal finde ich die Bilder schon total toll und ich wollte mal fragen, ob man da auch ne Glasur oder sowas drüber machen kann, damit das von oben noch ein wenig leckerer aussieht. Ja, das wars eigentlich schon :)

  • #73

    Svenja Pokora (Montag, 04 Juni 2012 18:53)

    @Elyane Félice: Klar! Ganz gut geht zu dem Kuchen immer der Klassiker: Zuckerguss/Zitronenglasur. Am besten noch mit Smarties on top... :)

  • #74

    Emily (Donnerstag, 26 Juli 2012 21:27)

    Kann man auch mit 4 farben machen ??

  • #75

    Svenja Pokora (Freitag, 27 Juli 2012 14:32)

    @Emily: Klar, das ist gar kein Problem :) Dann färbst du einfach von den beiden unteren Farben ein bisschen mehr Teig ein und von den beiden oberen etwas weniger. Viel Spaß beim Backen!

  • #76

    Vanessa (Freitag, 27 Juli 2012 14:36)

    Huhu,

    ich habe im Netz Dein Rezept gefunden und vorgestern zum Geburtstag meiner Kleinen ausprobiert. Der Kuchen war super lecker, klasse Rezept. Und meine Farben sind auch toll geworden, die Gäste waren begeistert.

    LG Vanessa

  • #77

    Svenja Pokora (Samstag, 28 Juli 2012 11:56)

    Hey Vanessa, vielen Dank! Freut mich, dass der Kuchen so gut ankam :)

  • #78

    Marie (Samstag, 28 Juli 2012 15:10)

    Huhu!
    ..geniales Rezept!
    Hab es auch ausprobiert, ist ein echter "Hingucker" zwischen den ganzen normalen Kuchen auf der Feier gewesen! ;-)

    Wirklich gut, danke!

    Liebe Grüße, Marie

  • #79

    nalin (Donnerstag, 16 August 2012 16:14)

    Gerade im Backofen ♥ freu mich schon wenn er fertig ist.... und hoffe er schmeckt auch ^^

  • #80

    Miriam (Sonntag, 02 September 2012 11:46)

    Kann man auch Milch statt Sprite nehmen ?
    Lg ♥

  • #81

    Nastja (Mittwoch, 12 September 2012 14:46)

    Hallo
    Wollte mal fragen welche Lebensmittelfarben sie nehmen danke

  • #82

    Svenja Pokora (Donnerstag, 20 September 2012 09:53)

    @Miriam: kannst du auch, aber etwas mit Kohlensäure ist schon besser, da das extra Auftrieb gibt und den Kuchen von der Konsistenz besser gelingen lässt. Wenn du keine Sprite magst, nimm einfach Mineralwasser mit Kohlensäure!
    @Nastja: Ich nehme die Farben von Wilton - die sind super ergiebig und leuchten schön!

  • #83

    Bianca (Mittwoch, 07 November 2012 14:59)

    Hallo! Habe gerade die Farben gekauft, aber nur die Primaerfarben in der Annahme, dass ich das Gruen mischen kann. Nun sehe ich , dass du 2\3 fuer den Teig gebraucht hast! Da bleibt vielleicht gar nichts am Ende uebrig! Ich hatte die Farben fuer so farbintensif in Erinnerung, dass die Farben fuer die kommenden Jahre ausreichen sollten!!!

  • #84

    Sabrina (Samstag, 23 Februar 2013 17:44)

    Hallo,
    ich habe den Kuchen gerade im Ofen und er sieht jetzt schon super aus!
    Ich habe auch die Pastenfarben von Wilton genommen. Hatte angst, dass sie nicht reichen aber da braucht man ja nur ganz wenig davon. Da kann ich mindestens noch 5 Regenbogenkuchen machen. Danke für das einfache und gute Rezept! Hat Spass gemacht! ;-)

  • #85

    Merle (Dienstag, 12 März 2013 17:12)

    Der ist Super :-)

  • #86

    Steffi (Mittwoch, 10 April 2013 09:02)

    Genial, hab den Kuchen für unsern Sohn zum Geburtstag gemacht, und er kam super an. Danke für das total einfache Rezept.

  • #87

    Mandy (Sonntag, 14 April 2013 19:58)

    Hallo :) klasse Rezept und vorallem hört es sich so einfach an, bin nicht grad die beste bäckerin :D
    mein sohn wünscht sich genau diesen kuchen allerdings nur in rot und blau, funktioniert das auch mit nur 2 Farben aber nach dem selben prinzip?

  • #88

    Lea M. (Montag, 15 April 2013 17:08)

    Der Kuchen ist echt WOW

  • #89

    Hannah (Montag, 15 April 2013 19:34)

    Der kuchen ist richtig ekelig ! nur der teig ist lecker!!

  • #90

    Svenja Pokora (Dienstag, 16 April 2013 11:36)

    @Mandy: Klar, das funktioniert auch mit zwei Farben! Ist auch in der Vorbereitung einfacher, dann kannst du den Teig einfach Hälfte-Hälfte einfärben und sparst dir das Mixen mit sechs verschiedenen Farben! :) Und dann einfach abwechselnd übereinander gießen - und schon bekommt dein Sohn einen 1a rot-blauen Kuchen!

  • #91

    Loulu (Freitag, 26 April 2013 23:16)

    wow echt krasse Farben! *-*
    ich hab auch mal einen gemacht -> https://www.youtube.com/watch?v=9f8B_G3IvKI
    aber die Farben sind nicht so klasse wie deine!

  • #92

    sara (Sonntag, 23 Juni 2013 22:09)

    huhu, also ich habe heute Deinen Kuchen nachgebacken, und er ist total lecker. heute war es ein probe Kuchen, und Sonntag ist Taufe da Backe ich ihn für unsre Gäste.

  • #93

    kathi (Freitag, 08 November 2013 16:08)

    Was macht man mit den restlichen 1/3 vom Teig, wenn man nur einen kuchen backen möchte?

  • #94

    Svenja Pokora (Dienstag, 19 November 2013 22:47)

    Vielen Dank für eure ganzen tollen Kommentare, das freut mich wirklich sehr!

    @kathi: Wenn du nur einen Kuchen backen willst, kannst du ja ganz einfach von den unteren drei Farben mehr anrühren und von den oberen drei etwas weniger. Und schon hast du alles aufgeteilt!

  • #95

    Alice (Donnerstag, 20 März 2014 21:35)

    Hallo
    meine kleine hat Samstag Geburtstag .nach was schmeckt der?

  • #96

    Lea (Mittwoch, 09 April 2014 20:20)

    Ich will den Kuchen morgen für einen Freund zum Geburtstag backen, allerdings nur einen. Soll ich dann trotzdem die angegebene Menge benutzen oder reicht dann auch die hälfte?:)

  • #97

    Svenja Pokora (Donnerstag, 10 April 2014 13:31)

    @Alice: ein bisschen zu spät von meiner Seite aus, aber: schmeckt nach einem ganz normalen Rührteigkuchen! Die Lebensmittelfarben sind geschmacksneutral und von der Sprite kommt ein wenig Süße hinzu :)

    @Lea: genau, dann einfach etwas weniger nehmen (und die Tassen z.B. etwas mehr als halb voll machen). Ich muss dazu sagen, dass meine beiden Kuchen nicht allzu riesengroß waren am Ende. Die Formen hatten einen Durchschnitt von etwa 20cm. Ich hoffe, das hilft ein bisschen zur Orientierung?

  • #98

    Lea (Donnerstag, 10 April 2014 14:52)

    Alles klar, also zwar vier Tassen, diese aber nur halb voll? Ich fang gleich damit an und bin mal gespannt wie das wird. Danke schon mal:)

  • #99

    lisa (Samstag, 26 April 2014 19:52)

    Ich hab kein sprite was jetz?

  • #100

    Svenja Pokora (Samstag, 26 April 2014 21:34)

    @lisa: Mineralwasser! :)

  • #101

    Nadin (Mittwoch, 06 August 2014 22:13)

    Ich kannte das Rezept mit einer Tasse Mehl weniger bisher unter dem Namen "Selterwasserkuchen". Allerdings sind bei meinem Rezept die Farben zu sehr verlaufen.
    Mit deinem Rezept ist das nicht passiert, der Kuchen sah wirklich toll aus!
    Für die Farben kaufe ich bei Rewe immer "Crazy Colors" von Brauns Heitmann. Das ist Farbpulver in den Farben gelb, orange, rot, violett, blau, grün und leuchtet nach dem Backen sehr schön.

    Was ich selber noch nicht umgesetzt habe, aber mir jetzt beim Backen des Geburtstags-Regenbogenkuchens für meine Tochter wieder aufgefallen ist: Der Kuchen bäckt in der Mitte höher und da ist mir wieder dieses Tutorial eingefallen: http://tortentante.blogspot.de/2009/04/kuchen-gleichmaig-backen.html

  • #102

    merryyyy778 (Sonntag, 26 Oktober 2014 09:33)

    der ist total mir totaaaaaaaaaaaaaaallll gut gelungen ich habe den sogar mit in die Schule gebracht:)

  • #103

    Marita (Sonntag, 20 November 2016 18:17)

    Hallo Svenja, supertolles, einfaches Rezept mit wenigen Zutaten und anscheinend total lecker. Ich werde den auch backen. Könnte man den auch als Gugelhupf backen? Ich würde ihn aussen auch gern mit Kuvertüre und Streuseln verzieren. Er wird dann hoffentlich nicht zu süß? Noch eine Frage: was für Öl nimmst Du? Sonnenblumen, Raps oder anderes?

  • #104

    Svenja (Montag, 21 November 2016 09:51)

    Hey Marita,
    das klingt doch super, hoffe du findest ihn dann auch lecker! Ich habe so noch keinen Gugelhupf ausprobiert, aber ich denke, das sollte genauso funktionieren, wenn man das Prinzip des langsamen Ineinanderkippens beibehält :)
    Und als Öl nehme ich entweder Raps- oder Sonnenblumenöl, das geht beides.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen!
    svenja