Geschenkanhänger aus Fimo Air Light

 

Fimo Air Light, eine leere Rolle Klopapier, ein Stempel, eine Stecknadel und eine Feile - das sind sie auch schon, die Grundzutaten für folgende Geschenkanhänger. Mit diesen könnt ihr besonders hübsch und liebevoll jedes Geschenk, das ihr macht, noch ein Stückchen mehr aufwerten. Wie auch schon für den DIY-Adventskalender findet ihr die ganz ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Geschenkanhänger in der aktuellen Ausgabe der Handmade Kultur 04/2014.

 

Um den Geschenkanhängern noch eine kleine persönliche Nachricht auf der Rückseite (also auf der nicht bestempelten Seite) zu verpassen, benutzt am besten einen Permanentmarker, damit nix verschmiert. Oder ihr nehmt den Anhänger als Schablone, um aus Pappe einen zweiten, gleich großen Anhänger zu formen, den ihr dann noch beschriften und dahinter hängen könnt. Macht sich auch sehr gut :)

 

1. Ausstechen

Die Modelliermasse mit einem Nudelholz (oder einer Flasche) ausrollen und dann mit Hilfe einer leeren Klopapierrolle Kreise daraus ausstechen.


2. Für den Anhänger...

...stecht ihr noch mit einem runden Stecknadelkopf ein Loch in die runden Anhänger. Hier wird später der Faden durchgezogen.


3. Stempeln

 Wunsch-Motiv nun vorsichtig in den Anhänger eindrücken. Sichergehen, dass der Stempel sauber ist und keine Farbreste mehr enthält - die sieht man sonst schnell auf dem weißen Fimo Air Light. Eine Zahnbürste hilft übrigens bei hartnäckigen Farbresten in besonders feinen Stempeln...


4. Trocknen lassen

 Die Anhänger brauchen einige Tage, bis sie vollständig ausgetrocknet sind. Wenn sie sich beim trocknen leicht nach oben wellen, einfach wenden und vorsichtig wieder etwas platt drücken.


5. Abrunden

 Rissige Ränder? Macht nix, einfach Nagelfeile zur Hand und das Ganze abrunden. Fertig!



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elena (Montag, 24 November 2014 21:44)

    Die Anhänger sind wunderschön! Sie erinnern mich ein wenig an basteln mit Salzteig...das hab ich als Kind so geliebt.
    Lasse dir liebe Grüße da,
    Elena