Deko aus Beton

 

Wahnsinn. Eines der Projekte, das schon am längsten auf meiner DIY-Liste stand, ist endlich umgesetzt. Selbst gemachte Deko-Gegenstände aus Beton sieht man ja an fast allen Ecken, aber ich finde sie immer noch wunderschön und konnte mich bislang noch nicht daran satt sehen. Also mussten ein paar eigene, selbst gemacht Betonsachen her. Den Anfang machen nun heute diese Blumenvasen und Stiftehalter, die sich selbst ohne Blumen und Stifte darin sehen lassen können. 

 

Die Zutatenliste dafür ist gar nicht lang:

Aus der Pfandkiste: ein paar schöne Plastikflaschen mit etwas Struktur für die äußere Form und ein paar kleinere Plastik- oder Glasflaschen für das Innere der Vasen.

Aus dem Baumarkt: Zementmischung, Eimer, Abdeckplane, Handschuhe, Rührstab.

Zum Bearbeiten: einen Cutter, schwere Gegenstände zum Beschweren während der Trockenzeit.

Fürs anschließende Veredeln: Schleifpapier, Anlegemilch und Bronzepapier.

 

Damit später auch Stifte oder Blumen Platz im Inneren der Betonvasen haben, kann man nicht die gesamte Form mit Beton ausgießen, sondern benötigt ein Innenleben, das man entweder später wieder herausholt oder (für Vasen, da Beton je nachdem was eure Packung sagt, nicht unbedingt wasserbeständig ist) einfach darin lässt. 


Alle Flaschen gründlich auswaschen, an den gewünschten Stellen vorsichtig mit einem Cutter zerschneiden und dann einmal probestellen. Wenn ihr zufrieden seid: Beton anrühren und vorsichtig außen herum eingießen - oder zunächst etwas einfüllen und dann das Innenleben in den Beton eindrücken. Das Plastik wird etwas nach oben treiben, also benötigt ihr für die Trockenzeit etwas zum Beschweren.


 

Ein paar Tage später kann man die Betonklötze dann vorsichtig aus ihren Plastikgehäusen befreien. Gut aufpassen, denn an dem Plastik kann man sich leicht schneiden. Danach mit feinem Schleifpapier zumindest die Ränder einmal abschleifen und dann, wenn man möchte, noch mit Blattmetall verzieren.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    vonKarin (Montag, 28 Juli 2014 22:22)

    Diese Betongefäße sind wirklich schön geworden. Zudem steh ich total auf Upcycling - und das ist dir hier bestens gelungen. Kompliment!
    Herzlichst
    vonKarin

  • #2

    Kornelia Thor (Samstag, 02 August 2014 18:56)

    Das ist eine wirklich kreative Arbeit! Soetwas habe ich noch nicht gesehen.
    Super!

  • #3

    mizzaela (Mittwoch, 06 August 2014 08:06)

    Ohja, das muss ich auch machen! So kann ich endlich mal meinen uralten Zement auf brauchen.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Gruß, Mizzaela

  • #4

    Frau Dekoversum (Mittwoch, 20 August 2014 11:03)

    Eine tolle Idee! Das werde ich bei Gelegenheit auch einmal machen. Nur werde ich als Deko statt Blattmetall Decoupage Papier verwenden...
    viele Grüße
    Frau Dekoversum

  • #5

    annennae (Samstag, 19 September 2015 13:12)

    Super schöne Idee, werde ich mal nachmachen :)
    Aber als Fachkundige: Beton trocknet nicht, er bindet ab ;)

    Liebe Grüße

  • #6

    Anki (Mittwoch, 23 März 2016 09:58)

    super tolle Sache. Danke für die Anleitung :)