Schöne Notizbücher und ein paar Bullet Journal Layouts

 

So langsam ist es zur Routine geworden, der nahezu alltägliche Gebrauch meines Bullet Journals. Klar, es gibt auch mal den einen oder anderen Tag, an dem ich nicht meine Stifte in die Hand nehme und plane oder den Tag noch mal Revue passieren lasse – diese werden allerdings immer seltener. Bullet Journaling ist Teil meiner täglichen Routine geworden – und daher war ich auch glücklich, als ich dieses neue, wunderhübsche Notizbuch von Sylke von scatoli – einem Online-Shop für handgemachte Papeterie-Artikel, bekam. In meinem aktuellen Bullet Journal von nuuna gibt es zwar noch einige freie Seiten, aber diese werden täglich weniger. Vor allem im Urlaub wurde das gute Stück gerade erst für Skizzen, Reiseberichte und jede Menge Blog-Planung genutzt. 

 

Jetzt aber zurück zum heutigen Tipp des Tages, der mir mein neues handgemachtes Notizbuch beschert hat: 

 

 

scatoli notizbücher – liebe zum detail

"Viel Freude damit" – Dankeschön! :)

 

Mint, apricot und gold – was für eine schöne Farbkombination! Dazu ein grafisches Muster, perfekt. Achja, und selbst gemacht natürlich. Und schon kann ich nicht mehr nein sagen… 

echte handarbeit

 

Sylke hat ihre Leidenschaft für schöne Papeterie zum Beruf gemacht. Als sie auf der Suche nach individuellen Fotoalben nicht so wirklich das richtige finden konnte, begann sie, sich selbst mit dem Thema auseinanderzusetzen und selbst Bücher zu gestalten. So entstehen ja oft großartige neue Ideen! Und spätestens seit ihrem Buchbinder-Kurs ist sie völlig verrückt nach DIY-Notizbüchern und bietet viele verschiedene und schöne Exemplare in ihrem Online-Shop scatoli.com an. Daran hat sie so viel Freude, dass sie sich heute fragt, warum sie diesen Schritt nicht schon viel früher gewagt hat. "Aber besser spät als nie" schreibt sie auf ihrer Webseite. Stimmt! 

 

In Sylkes Online-Shop wird nun also jeder fündig, der schöne und individuelle Kalender (es gibt auch schon welche für 2017), Tagebücher, Notizbücher oder anderen Papierkram für verschiedenste Anlässe sucht. Mir hat es mein grafisch gemustertes Notizbuch jedenfalls sofort angetan – ich konnte nicht warten, bis mein aktuelles Bullet Journal voll ist (das dauert auch noch eine ganze Weile): Wenigstens schon mal ein paar Layout-Ideen antesten… Wie ihr seht, ist mein Notizbuch liniert. Es gibt natürlich auch noch weitere Ausführungen und ihr erhaltet die Bücher neben der linierten Variante auch in kariert oder blanko.

 

Layout-Ideen für dein Bullet Journal

Ein wöchentliches Layout. Die Wochentage im oberen Drittel einer Doppelseite, darunter noch Extra-Boxen für Wochenziele, Ausgaben, einen Essensplan (man kann ja zumindest mal gesund planen) sowie einen kleinen Stimmungstracker für die gesamte Woche.

 

Egal in welcher Form: für tägliche Bullet Journal Layouts hab ich immer gerne eine ToDo-Liste auf der einen und eine Liste mit fixen Terminen für den Tag auf der anderen Seite.

 

Und noch eine ganz simple Variante der Wochenübersicht. Kann ja auch mal ganz gut sein, oder? :) 

 

Habt ihr noch Tipps für hübsche Bullet Journal Layouts? Was kommt bei euch alles rein in die guten Bücher – abgesehen von der üblichen Tages-, Wochen- und Monatsplanung? 

Dieses schöne Notizbuch wurde mir für diesen Artikel freundlicherweise von Sylke von scatoli zur Verfügung gestellt.