Agatha in Alpaca

 

Vor kurzem bin ich bei Instagram über sie gestolpert und war direkt begeistert – die Rede ist von der in Australien lebenden Französin Clo, die hinter dem Label Marcelle & Clo steckt. Ihre schönen Strickpullover haben es mir auf den 1. Blick angetan und umso größer war die Freude, als ich entdeckte, dass man sich für ein paar Euronen auch die passenden Anleitungen dazu holen kann. Agatha und Jules = gekauft! Agatha ist nun als erstes fertig geworden. Wer es mir gleichtun möchte, findet diese beiden und noch viele weitere Strickmuster hier in ihrem Etsy-Shop. Und wer nicht selber stricken will, aber trotzdem mit großen Augen vor dem Shop sitzt, kann über eine Custom-Bestellung nachdenken, die gibt's dort nämlich auch (geht natürlich nur mehr ins Geld als 9-10 Knäuel Wolle).


Die Anleitung selbst ist recht kurz und knapp gehalten und kann entweder auf englisch oder französisch heruntergeladen werden. Wer bislang noch keine Zopfmuster gestrickt hat: Nicht abschrecken lassen! Das beste ist, vor dem eigentlichen Start einmal alle bislang unbekannten Muster an einem kleinen Probestück zu testen – und schon sieht das Strickmuster viel einfacher aus…

 

Welche Wolle habe ich benutzt? Diesen Alpaca-Mix in mittelgrau. Für eines der nächsten Projekte steht übrigens schon die gleiche Wolle bereit – diesmal in der Farbe puder.