Finding Lucy

 

Auf Lucy in knallrot folgt eine Restelucy in äääh… Nemo-Farbkombination, könnte man sagen. Die Wolle war noch von meinem Playin' Around Scarf übrig und macht sich trotz (oder gerade wegen?!) ihrer Ähnlichkeit zu einem gewissen Clownfisch doch ganz gut so. Bei Lucy der Ersten habe ich ja die Entdeckung gemacht, dass ich scheinbar viel zu locker stricke. Schlussfolgerung: das gute Stück noch einmal komplett wieder auftrennen und mit dünneren (haha, immer noch 10mm) Nadeln nochmal von vorne anfangen. Schließlich ist eine Mütze, die einem ständig vom Kopf rutscht, nicht unbedingt alltagstauglich. Lucy die Zweite ist also direkt auch mit 10er Nadeln gestrickt und passt direkt perfekt. Alles schön weich und warm auf dem Kopf. Hach, Winter kann bleiben. Naja, noch ein bisschen jedenfalls…