Winter Sweaters are made in Summer!

 

Wie heißt es doch gleich? Summer bodies are made in winter! So blöd ich das Sprichwort eigentlich finde, es lässt sich ganz hervorragend und dann gar nicht mehr blöd aufs Stricken übertragen. Nur dann halt andersrum: Winter Sweaters Are Made In Summer! Wer im Herbst und Winter schöne flauschige (selbst gemachte) Strickpullis tragen will, fängt besser schon damit an, wenn sich das Barometer draußen noch nicht dem Gefrierpunkt nähert. Dann vermeidet man nämlich folgendes Dilemma, das mich in den letzten paar Jahren mehrfach begleitet hat: Es wird kalt draußen. Überall sieht man wunderschöne Strickpullis in den Magazinen, online oder in den Läden, beim Strickladen des Vertrauens gibt es diese tolle neue dicke Wolle oder großartig aussehende Stricksets – und schon kommt man auf die völlig verständliche Idee: Ich möchte mir zehn Winterpullis stricken. Jetzt sofort. Nagut, vielleicht erstmal einen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht und wie schnell ihr so einen Pullover fertig habt – aber mich persönlich halte ich auch nach einigen Jahren an den Nadeln noch nicht für die allerschnellste Strickliesel und war dann manchmal erst mit dem Winterpulli fertig, als es draußen schon wieder warm wurde. Blödes Timing. 

 

der frühe vogel

 

Normalerweise kann mich der frühe Vogel mal. Ich stehe erst auf, wenn ich mindestens zwölfmal geznoozt habe und auch ansonsten funktioniere ich unter Zeitdruck eigentlich besonders gut. "Motivationsproblem bis zum Zeitproblem" nannte man das damals im Studium glaub ich. 

 

Bei der Sache mit den Winterpullis ist es ausnahmsweise mal anders: Ich fange jetzt an, obwohl noch gut ein paar Monate Zeit ist. Auf meiner Wunschliste stehen zwar schon wieder viel zu viele Projekte, die ich umsetzen will – und wenn ich zumindest ein paar davon schaffen will, dann schadet es nicht, schon mal loszulegen, oder? Zwei Winterpullis sollten es schon werden, finde ich. Und die sollten diesmal bestenfalls auch eben schon fertig sein, bevor Frühjahr 2018 eingeläutet wird.

 

Winter is coming: ran an die dicke Wolle

 

Wenn ihr also ähnliche Pläne und gute Vorsätze habt, dann einfach ab jetzt mitmachen: Let's make winter sweaters in summer! Denn auch, wenn wir gerade noch gar nicht unbedingt daran denken wollen – der nächste Winter kommt bestimmt, das ist nicht nur Jon Snow sonnenklar. 

  

Wenn ihr vielleicht erstmal mit einem kleinen Herbstprojekt starten wollt, kann ich euch nach wie vor meinen JUSTINE Sweater empfehlen – der ist mit seinem offenen Rückenausschnitt nämlich hervorragend für die Zwischensaison geeignet… Oder vielleicht doch eines der anderen Strickmuster ausprobieren? :) Ich bastle in der Zwischenzeit natürlich auch fleißig weiter an neuen Strickmustern und Strickanleitungen, damit es im Winter und auch schon in der Winter-Vorsaison auf keinen Fall langweilig wird…

 

#WinterSweatersAreMadeInSummer

 


 

 

#WinterSweatersAreMadeInSummer