DIY-Adventskalender "Oh Deer"

 

Der gute alte Adventskalender - ohje, ist es schon wieder soweit, dass man sich darüber Gedanken machen kann?! Offensichtlich, denn gerade durfte ich für die aktuelle Ausgabe des tollen DIY-Magazins Handmade Kultur einen kleinen Beitrag zu eben diesem doch sehr vorweihnachtlichen Thema machen. Für einen schönen selbst gemachten Adventskalender mit möglichst wenig Weihnachtskitsch habe ich mich für eine abgewandelte Variante meines Zeitpuzzles entschieden, das ich Anfang des Jahres als Geschenk für eine Freundin gebastelt hatte.

 

Nun in aller Kürze ein paar Bilder des "Oh Deer"-Adventskalenders. Eine ausführliche Anleitung sowie den Link zur Druckvorlage für das Reh findet ihr in der neuen Handmade Kultur 04/2014 (neben ganz vielen anderen tollen Projekten)... Viel Spaß!

 

1. Druckvorlage übertragen.

Die Druckvorlage 2x ausdrucken und einmal auf einen Untergrund und dann auf ein weiteres Stück Pappe übertragen, aus dem später die Puzzleteile ausgeschnitten werden. Die Puzzleteile kann man noch ganz nach Geschmack verzieren - ich hab mich (mal wieder) für eine recht geometrische Variante entschieden.


2. Zerlegen

Die fertig bemalten Puzzleteile ausschneiden. Einzelne Puzzlestücke passend mit der Unterlage nummerieren. Der Untergrund sieht dann ein bisschen aus wie bei 'Malen-nach-Zahlen'.


3. kleine Geschenke für jeden Tag

Jetzt ist ein bisschen Phantasie gefragt. 24 kleine Geschenke oder Sprüche - vom 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag eine schöne Kleinigkeit. Vom Kinobesuch über ein selbst gemachtes Mixtape, einer Yogastunde, einmal kochen, Frühstücken gehen, ein Hinweis, wo eine Naschitüte oder ein Schoko-Weihnachtsmann versteckt sein könnte... was auch immer euch einfällt! Die Gutscheine werden dann mit Masking Tape auf die Puzzlestücke geklebt.



4. Verpacken und feddich!

Die Puzzleteile  schlicht und ergreifend in einer Brottüte verpacken und mit passendem Masking Tape verschließen. Und schon kann es losgehen und ihr könnt pünktlich zum 1. Dezember euren selbst gemachten Adventskalender an den entsprechenden Glückspilz verschenken! :)



Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Kerstin (Dienstag, 04 November 2014 16:54)

    Das Dingen ist ziemlich fantastisch und ich glaube so weit weg von kitschig wies irgendwie geht, aber ich könnte mir niemals 24 Gutscheine ausdenken ;)
    Tolles Teil!
    LG Kerstin

  • #2

    Hopefray (Dienstag, 04 November 2014 20:23)

    Okay. Ich bin zugegebenermassen begeistert von dieser Idee!
    Ich denke etwas in diese Richtung werde ich diesen Advent auch noch machen. Deine Umsetzung ist auf jeden Fall richtig toll geworden.
    Alles Liebe
    hope

  • #3

    Eda Lindgren (Dienstag, 04 November 2014 20:36)

    Deine Idee finde ich richtig klasse :) Adventskalender, bei denen man selbst kreativ werden kann, finde ich viel toller als zusammengekaufte Kalender.
    Liebe Grüße
    eda

  • #4

    Svenja Pokora (Donnerstag, 13 November 2014 17:22)

    Ui, vielen lieben Dank!! :)