KAYA Sweater – ein neuer Regenbogen-Pullover

 

Wake up and turn me loose

For the rain is falling 

Got to have Kaya now

 

So. Das Ganze jetzt einmal gesungen von Bob Marley vorstellen, bitte. Nach dem Song ist der Pullover allerdings gar nicht benannt, sondern nach meiner Freundin Kaya, für die ich diesen Pullover gestrickt habe. Und ich habe mir überlegt, ab sofort meine Anleitungen nach der Person zu benennen, für die ich das erste Stück gestrickt habe. Wenn es sich anbietet und sofern meine Lieben damit einverstanden sind, versteht sich. Neue Strickdesigns zu entwerfen ist für mich ohnehin eine sehr persönliche Sache. Wenn ich eine neue Idee im Kopf habe, dann denke ich oft schon an jemanden, für den genau dieser Pullover oder dieses Stirnband perfekt wäre. Oder ich habe selbst nicht das richtige für mich gefunden – in dem Fall gibt's dann natürlich weiterhin einen anderen Namen für die Designs, den ich passend finde. In diesem Fall heißt der Pullover auf jeden Fall Kaya. Und ich hoffe, sie mag ihn. Ich habe ihn für die Bilder zunächst mal probegetragen und hoffe nun, euch gefällt der KAYA Sweater genauso gut wie mir. Für euch gibt's dann in Kürze wieder die passende Anleitung dazu – also stayed tuned, ihr Lieben!

 

rainbow reloaded

 

Der KAYA Sweater ist nun schon mein zweiter Regenbogenpullover (holt euch hier die kostenlose Anleitung für den ersten Regenbogen-Pullover) und dem Vorgänger nur noch in der Farbgebung ähnlich. Ähnlich. Denn auch die Regenbogenfarben sind diesmal nicht ganz klassisch, sondern in einer Bonbon-Interpretation umgesetzt. Und auch ansonsten kommt KAYA mit etwas kürzerem Schnitt, glatt rechts gestrickt und einem Stehkragen in einem komplett anderen Design daher. Wer den Pullover vom Schnitt her mag, aber keine Lust auf noch mehr Regenbogen hat: ich bin absolut sicher, dass KAYA auch einfarbig grooooßartig aussieht. Dunkelblau oder knallrot zum Beispiel (da ich gerade viel pastellige Pullis gestrickt oder in Arbeit habe, ist die Lust groß, als nächstes etwas in vollen Farben anzugehen). Ach, mit dem richtigen Schnitt geht einfach alles. Und was den Schnitt dieses Pullovers angeht: Die Anleitung dazu kommt in Kürze… 

 

cotton candy meets rainbow